Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164735
Authors: 
Gürtler, Joachim
Städtler, Arno
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 62 [Year:] 2009 [Issue:] 19 [Pages:] 31-34
Abstract: 
Das ifo Geschäftsklima in der Leasingbranche hat sich weiter erholt, befindet sich aber immer noch auf frostigem Niveau. Ausschlaggebend für die leichte Aufhellung waren die Geschäftserwartungen, die Geschäftslage ist weiterhin als katastrophal zu bezeichnen. Zu Herbstbeginn bewertete knapp die Hälfte der Testteilnehmer ihren Geschäftsgang als schlecht, 39% beurteilten ihn als noch befriedigend, und 14% empfanden ihre derzeitige Geschäftssituation als gut. Der vom ifo Institut gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen ermittelte Investitionsindikator lässt für 2009 einen rekordverdächtigen Rückgang bei den Ausrüstungsinvestitionen einschließlich sonstiger Anlagen bis zum Jahresende und darüber hinaus erkennen. Demnach droht 2009 im Jahresdurchschnitt ein Minus von etwa 21%. Der Indikator zeigt auch für das 2010 eine kräftige Einschränkung bei den Ausrüstungsinvestitionen. Die Abwärtsdynamik dürfte sich dabei zwar abschwächen, auf eine Erholung ist jedoch nicht zu hoffen. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2010 ergibt sich eine Schrumpfung der Ausgaben für Maschinen, Geräte und Fahrzeuge in der Größenordnung zwischen 8 und 9% und damit ein Rückfall auf ein Investitionsniveau des schwachen Jahres 2003.
Subjects: 
Leasing
Anlageinvestition
Geschäftsklima
Branchenkonjunktur
Konjunkturprognose
Deutschland
JEL: 
L89
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.