Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164725
Authors: 
Bullerjahn, Jens
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 62 [Year:] 2009 [Issue:] 18 [Pages:] 19-22
Abstract: 
Für Jens Bullerjahn, Minister der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt, ist es entscheidend, wie die neuen Länder aus der gegenwärtigen Krise herauskommen. Es gehe zunächst darum, die in den letzten 20 Jahren erfolgreich aufgebaute wirtschaftliche Substanz zu sichern, um dann den Wachstumsprozess und die Schaffung von Arbeitsplätzen beschleunigt voranzutreiben. Finanzpolitisch gesehen bedeute dies, vor allem in die Bereiche Bildung, Wirtschaft und Familie zu investieren.
Subjects: 
Krise
Öffentliche Schulden
Öffentliche Finanzen
Wirtschaftspolitik
Neue Bundesländer
JEL: 
H00
H60
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.