Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164702
Authors: 
Schirwitz, Beate
Seiler, Christian
Wohlrabe, Klaus
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 62 [Year:] 2009 [Issue:] 14 [Pages:] 24-31
Abstract: 
Nachdem im ersten Teil der Artikelserie die Datenlage im Mittelpunkt stand, analysiert der vorliegende Aufsatz mit Hilfe der Umsatzdaten der Industrie den Konjunkturzyklus in den deutschen Bundesländern. Zunächst werden verschiedene in der Literatur übliche Ansätze zur Definition eines Konjunkturzyklus und zur Abgrenzung seiner Phasen vorgestellt. Der Schwerpunkt der eigenen Analyse wird dann auf den klassischen Konjunkturzyklus gelegt und drei Methoden zu seiner Datierung präsentiert. Nachdem auf Spezifika der Datenbearbeitung eingegangen wurde, folgt die Vorstellung und Diskussion der gefundenen Zyklusdatierungen und damit einer Konjunkturchronik für die Bundesländer. Vergleicht man die Häufigkeit der Zyklen mit denen, die sich für Gesamtdeutschland ergeben, fällt auf, dass in dieser Analyse deutlich mehr Wendepunkte identifiziert wurden.
Subjects: 
Regionaler Konjunkturzyklus
Wendepunkte
Filterung
Konjunktur
Bundesländer
JEL: 
E30
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.