Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164652
Authors: 
Fuest, Winfried
Schnabel, Reinhold
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 62 [Year:] 2009 [Issue:] 04 [Pages:] 3-8
Abstract: 
Die Konjunkturpakete können nicht aus dem regulären Staatsetat finanziert werden. Was bleibt, ist eine massive Kreditaufnahmen. Ist der Anstieg der Staatsverschuldung angesichts des dramatischen Konjunktureinbruchs gerecht-fertigt? Für Winfried Fuest, Institut der deutschen Wirtschaft Köln und Fach-hochschule der Wirtschaft, Bergisch Gladbach, verbietet sich »sowohl ein untä-tiges finanzpolitisches Erstarren wie auch hektischer Aktionismus«. Er emp-fiehlt, die Strategie einer diskretionären antizyklisch ausgerichteten Finanzpolitik zur Bekämpfung der aktuellen Krise einzusetzen, selbst dann, wenn dadurch die konjunkturbedingten Defizite wieder in die Höhe schnellen. Eine solche staatliche Finanzpolitik müsse sich aber an bestimmten Kriterien ausrichten, z.B. sollten Maßnahmen mit »Gießkannencharakter« und dauerhaft angelegte konsumtive wie auch sozialpolitische Ausgabenprogramme vermieden, hinge-gen staatliche Investitionen wie auch Steuer- und Sozialabgabensenkungen zur Stärkung des Potentialwachstums herangezogen werden. Auch Reinhold Schnabel, Universität Duisburg-Essen, ist skeptisch: »Auch vermeintlich gute Schulden sind eine Last: Der Anstieg der Staatsverschuldung wird zu einer nochmals steigenden Zinsbelastung der öffentlichen Haushalte in naher Zukunft führen.« Eine weitere Gefahr sieht Schnabel darin, dass einige der Maßnahmen nicht bloß vorübergehende Ausgabenerhöhungen darstellen, sondern eine an-haltende Erhöhung von Staatsausgaben bewirken und somit die dringend erfor-derliche Konsolidierung der öffentlichen Haushalte, die nach der Rezession auf der Tagesordnung steht, bedrohen könnten.
Subjects: 
Öffentliche Schulden
Konjunktur
Kredit
Konjunkturpolitik
Konsolidierung
Krise
Öffentlicher Haushalt
Deutschland
JEL: 
H60
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.