Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164648
Authors: 
Schütte, Martin
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 62 [Year:] 2009 [Issue:] 03 [Pages:] 17-20
Abstract: 
Im Augenblick konzentriert sich alles auf das Schnüren von kurzfristigen Finanzpaketen zum Abfedern der unmittelbaren Folgen der Finanzkrise. Nach Ansicht von Martin Schütte, Institut für Information, Organisation und Management an der Universität München, kommt eine sorgfältige Analyse, wie es zu der jetzigen Situation kommen konnte, und vor allem, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit nicht in Zukunft dasselbe passieren kann, zu kurz. In seinem Kommentar nennt er die seiner Meinung nach wesentlichen Gründe für die gegenwärtige Finanzkrise und entwickelt Vorschläge für geeignete Gegenmaßnahmen.
Subjects: 
Finanzmarktkrise
Bank
Internationaler Finanzmarkt
Wirtschaftspolitische Wirkungsanalyse
JEL: 
E44
G15
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.