Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164580
Authors: 
Dorffmeister, Ludwig
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 61 [Year:] 2008 [Issue:] 14 [Pages:] 36-43
Abstract: 
Nach dem Platzen der amerikanischen Immobiliepreisblase im Sommer letzten Jahres und den daraus resultierenden negativen Folgen - nicht nur für die heimische Wirtschaft, sondern auch für die internationalen Finanzmärkte und die weltweite Konjunktur - wurde nun auch die Baubranche in Europa schwer getroffen und insbesondere der europäische Wohnungsbau in eine tiefe Krise gestürzt. Gestiegene Hypothekenzinsen, strengere Kreditbedingungen und sinkende Hauspreise haben in einigen Ländern zu einem Einbruch der Wohnungsbaunachfrage geführt. Speziell der Wohnungsneubau dürfte nach Einschätzung der 19 Euroconstruct-Institute allein in diesem Jahr um rund 8% schrumpfen - ein Rückgang, der in dieser Größenordnung innerhalb der letzten 16 Jahre nicht zu beobachten war. Die Auswirkungen auf weite Teile der Wohnungsbaubranche sind gravierend.
Subjects: 
Wohnungsbau
Prognose
Europa
JEL: 
L74
L85
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.