Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164515
Authors: 
Ruschinski, Monika
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 61 [Year:] 2008 [Issue:] 05 [Pages:] 23-29
Abstract: 
In den letzten Jahren erwiesen sich die deutschen Exporte als der Konjunkturmotor der deutschen Wirtschaft, und Deutschland wurde als Exportweltmeister noch vor den USA gefeiert. Tatsächlich gilt der Titel jedoch nur für die Warenausfuhr. Berücksichtigt man auch Dienstleistungsexporte, so haben weiterhin die Vereinigten Staaten die Nase vorn. In diesem Beitrag werden daher Datenreihen für die deutsche Warenausfuhr und für die deutsche Dienstleistungsausfuhr getrennt über einen langen Zeitraum hin untersucht, um die strukturellen Eigenschaften der Zeitreihen deutlich machen zu können. Die Untersuchung zeigt, dass die Waren- und Dienstleistungsausfuhr verschiedene zyklische Verhaltensmuster aufweisen, und auch bei den saisonalen Effekten gibt es deutliche Unterschiede. Zudem macht die Trendanalyse deutlich, dass die Warenausfuhr und der Dienstleistungsverkehr zum Teil recht unterschiedlichen Wachstumspfaden folgen.
Subjects: 
Internationaler Dienstleistungsverkehr
Export
Konjunktur
Güterverkehr
Wirtschaftswachstum
Zeitreihenanalyse
Deutschland
JEL: 
F10
L80
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.