Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164442
Authors: 
Berger, Roland
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 60 [Year:] 2007 [Issue:] 13 [Pages:] 25-27
Abstract: 
Roland Berger, Chairman Roland Berger Strategy Consultants, Teilnehmer der Podiumsdiskussion, unterstrich in seinem Eingangsstatement, dass die Globalisierung nicht nur Herausforderung und Gefahr bedeute, sondern auch große Chancen für Deutschland biete. Denn nicht zuletzt würden sich durch das globale Zusammenwachsen der Wirtschaftsräume auch neue Märkte eröffnen. Die deutschen Unternehmen sieht Berger im internationalen Wettbewerb gut aufgestellt. Auf der Ebene der Politik allerdings habe sich die Reformgeschwindigkeit mit der Großen Koalition leider deutlich verringert. Erfolgen in den nächsten Jahren nicht die notwendigen politischen und wirtschaftlichen Reformen, dann stehe die Bundesrepublik in drei bis vier Jahren vor denselben strukturellen Problemen wie in der Vergangenheit.
Subjects: 
Standort
Innovation
Produktion
Weltwirtschaft
Globalisierung
Wettbewerb
Deutschland
JEL: 
O10
O31
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.