Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164413
Authors: 
Jäckel, Peter
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 60 [Year:] 2007 [Issue:] 07 [Pages:] 26-28
Abstract: 
Nach den aktuellen Ergebnissen des ifo Investitionstests neue Bundesländer wollen die Unternehmen des ostdeutschen verarbeitenden Gewerbes im laufenden Jahr etwa 8,6 Mrd. € in neue Bauten und Ausrüstungsgüter investieren. Das entspricht - im Vergleich zum letzten Jahr - einem Anstieg von 5%. Für das Jahr 2006 ergeben die Meldungen der Erhebungsteilnehmer einen steilen Anstieg der Investitionen von 20½%. Zu diesem enormen Plus trugen vor allem die extremen Investitionsentwicklungen in der Elektrotechnischen und der Chemischen Industrie bei: Durch den gut 40%igen Anstieg um mehr als eine halbe Mrd. € vergrößert die Elektrotechnische Industrie den Abstand zur nachfolgenden Branche erheblich, allein die Investitionen dieses Wirtschaftszweiges erreichen ein Viertel des Gesamtvolumens im verarbeitenden Gewerbe. Die zweite Position nimmt - durch einen Investitionsanstieg um fast 70% - die Chemische Industrie ein. Damit wurden etwa 40% der gesamten Investitionen des ostdeutschen verarbeitenden Gewerbes 2006 allein in diesen beiden Branchen getätigt.
Subjects: 
Investition
Verarbeitendes Gewerbe
Neue Bundesländer
JEL: 
L60
O10
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.