Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164341
Authors: 
Russ, Hans G.
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 59 [Year:] 2006 [Issue:] 16 [Pages:] 38-39
Abstract: 
In der gewerblichen Wirtschaft Deutschlands hat sich das Geschäftsklima im August zum zweiten Mal etwas verschlechtert, liegt aber nach dem kräftigen Anstieg in der ersten Jahreshälfte weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Zurückzuführen ist die Abwärtsentwicklung auf den verringerten Optimismus in den Geschäftserwartungen der Unternehmen. Hier dürften sich nicht zuletzt die Befürchtungen von negativen Auswirkungen der bevorstehenden Mehrwertsteuererhöhung, eines sich abschwächenden Wachstums der Weltwirtschaft und eines anhaltend hohen Ölpreises niedergeschlagen haben. Unverändert positiv wurde dagegen die gegenwärtige Geschäftslage bewertet.
Subjects: 
Geschäftsklima
Konjunkturumfrage
Deutschland
JEL: 
O10
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.