Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164333
Authors: 
Hoffmann, Nick
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 59 [Year:] 2006 [Issue:] 15 [Pages:] 35-38
Abstract: 
Mit dem Beitritt der zehn mittel- und osteuropäischen Länder am 1. Mai 2004 ist es den Staaten der bisherigen Europäischen Union möglich, die Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bürger aus den neuen Mitgliedsländern einzuschränken. Über einen Zeitraum von insgesamt sieben Jahren können nationale Regelungen zur Steuerung des Zugangs zum Arbeitsmarkt erlassen werden. Der Beitrag gibt eine Übersicht über die jeweilige gesetzliche Regelung in den »alten« EU-15-Ländern.
Subjects: 
Freizügigkeit
Arbeitskräfte
Mitteleuropa
Osteuropa
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
Internationale Arbeitsmobilität
EU-Erweiterung
JEL: 
J21
J61
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.