Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164208
Authors: 
Birnbrich, Manuel
Year of Publication: 
2005
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 58 [Year:] 2005 [Issue:] 14 [Pages:] 46-49
Abstract: 
Die Umsätze im deutschen Einzelhandel konnten laut Statistischem Bundesamt 2004 erstmals seit 2001 wieder ein reales Plus von 1,2% verzeichnen. Und für die ersten vier Monate des laufenden Jahres wird ein leichtes Wachstum von nominal 0,5% und real 0,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gemeldet. Auch das ifo Geschäftsklima im Einzelhandel signalisierte seit Frühjahr eine leichte Erholung der Branche, die sich aber angesichts des weiter schwachen privaten Konsums noch nicht in den Investitionsplänen der Unternehmen niedergeschlagen hat. Nach den Ergebnissen des diesjährigen ifo Investitionstests ist auch 2005 nicht mit einer merklichen positiven Investitionsentwicklung zu rechnen; per saldo fast 20% der befragten Unternehmen planen ein geringeres Investitionsvolumen gegenüber dem Vorjahr. Vor allem bei den Bauinvestitionen ist ein stärkerer Rückgang zu erwarten, wohingegen die Planungen der Firmen zu ihren Ausrüstungsinvestitionen ein baldiges Ende der Zurückhaltung erwarten lassen.
Subjects: 
Einzelhandel
Branchenentwicklung
Konsum
Umsatz
Investition
Deutschland
JEL: 
L81
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.