Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164181
Authors: 
Balz, Matthias
Year of Publication: 
2005
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 58 [Year:] 2005 [Issue:] 09 [Pages:] 27-29
Abstract: 
2004 hat die günstige Wetterlage für Pflanzenwachstum die größte deutsche Gemüseernte seit der Wiedervereinigung hervorgebracht. Die Rekordernteergebnisse hatten jedoch auch historisch niedrige Preise (Rückgang gegenüber dem Vorjahr um 15,4%) auf den deutschen Gemüsemärkten zur Folge. Aufgrund der Witterung im Februar und März dieses Jahres, die bereits in den wichtigen Lieferländern Deutschlands in Südeuropa zu Ernteausfällen geführt hat, ist dagegen für das Jahr 2005 mit spürbaren Preissteigerungen zu rechnen.
Subjects: 
Branchenentwicklung
Preis
Bodennutzung
Deutschland
JEL: 
Q13
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.