Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164105
Authors: 
Gürtler, Joachim
Year of Publication: 
2004
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 57 [Year:] 2004 [Issue:] 18 [Pages:] 19-23
Abstract: 
Nach den Ergebnissen der 38. Konjunkturumfrage für DV-Dienstleistungen, die schwerpunktmäßig im Juli und August 2004 stattfand, haben die deutschen Software- und DV-Dienstleistungsunternehmen zwar die Talsohle der vergangenen Jahre durchschritten, die Erholung kommt aber nur mühsam voran. Nach vier Anstiegen in Folge tritt der ifo Geschäftsklimaindex seit Anfang 2004 mehr oder weniger auf der Stelle. Im zweiten Quartal 2004 konnte sich der Geschäftsverlauf nur noch knapp auf dem zufriedenstellenden Niveau halten. 25% der Unternehmen bewerteten die aktuelle Lage als günstig, 47% als befriedigend, aber immer noch 28% empfanden ihre derzeitige Geschäftssituation als schlecht. Die Einschätzung der zukünftigen Geschäftsentwicklung behauptete sich zwar auf einem hohen Niveau, eine weitere Verbesserung ist jedoch nicht zu beobachten. Die Umsätze gingen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und nach zwei leichten Anstiegen der Vorquartale wieder etwas zurück. Der weiter zu verzeichnende Beschäftigungsabbau wird aber allmählich auslaufen. Insgesamt setzt sich der Erholungskurs in der DV-Branche nur verlangsamt fort.
Subjects: 
EDV-Dienstleister
Branchenentwicklung
Geschäftsklima
Deutschland
JEL: 
L86
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.