Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163980
Authors: 
Meller, Eberhard
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 56 [Year:] 2003 [Issue:] 22 [Pages:] 3-4
Abstract: 
Ergänzend zu dem in Schnelldienst 19/2003 diskutierten Thema Mehr Wettbewerb auf dem Energiemarkt durch die Einrichtung einer Regulierungsbehörde? stellt Dr. Eberhard Meller, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft, Berlin, die Ansicht des VDEW dar. Unter anderem weist er darauf hin, dass bei der Frage nach der inhaltlichen Ausgestaltung der Regulierung αaus der Sicht von VDEW und VDN mit Nachdruck die Forderung zu erheben (sei), dass der Vorschriftengeber auf den seit der Marktöffnung gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen aufbaut und die bewährten Standardisierungen der Verbändevereinbarung II plus (VV II plus) so weit wie möglich in den staatlichen Regulierungsrahmen integriert.
Subjects: 
Energiemarkt Elektrizität Regulierung Aufsichtsbehörde Wettbewerb Deutschland
JEL: 
L50
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.