Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163956
Authors: 
Wackerbauer, Johann
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 56 [Year:] 2003 [Issue:] 17 [Pages:] 22-24
Abstract: 
Die Zeiten der hohen Wachstumsraten in der Abfallentsorgung dürften vorbei sein. Die Nachfrage nach Entsorgungsleistungen wird stärker von der Umweltpolitik als von der allgemeinen Konjunkturentwicklung beeinflusst. Die Turbulenzen im Zusammenhang mit der Einführung der Pfandpflicht auf Einweggetränkeverpackungen und die Diskussion um die Monopolstellung der Gesellschaft »Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland AG« im Bereich der Entsorgung von Verkaufsverpackungen haben die Entsorgungswirtschaft verunsichert. Der Umsatz der Branche, die von zunehmender Konzentration geprägt ist (die 5% der Unternehmen, die im Jahr 2001 mehr als 10 Mill. € umsetzten, vereinigten fast 60% des Umsatzes auf sich), dürfte 2003 - trotz etwas zuversichtlicherer Erwartungen - ebenso wie im vergangenen Jahr stagnieren.
Subjects: 
Abfallwirtschaft
Umweltschutz
Deutschland
Einwegverpackung
Umweltpolitik
JEL: 
Q20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.