Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163930
Authors: 
Ochel, Wolfgang
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 56 [Year:] 2003 [Issue:] 13 [Pages:] 48-49
Abstract: 
Leistungen an Erwerbsunfähige kommt in einigen Ländern eine große Bedeutung zu, so beispielsweise in Polen, wo im Jahre 1999 mehr als 12% der Personen im erwerbsfähigen Alter öffentliche Leistungen wegen Erwerbsunfähigkeit erhielten. In Norwegen, den Niederlanden, Schweden und Dänemark lag der Anteil der Empfänger von derartigen Leistungen zwischen 9,2 und 7,7%, in Deutschland betrug dieser Anteil 4,1%. Erwerbsunfähigkeit dient teilweise als Substitut für Arbeitslosigkeit: Erwerbsunfähige Personen mindern die Erwerbspersonenzahl und damit die Zahl der Arbeitslosen.
Subjects: 
Erwerbsunfähigkeit
Deutschland
Welt
JEL: 
J60
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.