Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163901
Authors: 
Goldrian, Georg
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 56 [Year:] 2003 [Issue:] 08 [Pages:] 31-33
Abstract: 
Die Ergebnisse des Konjunkturtests des ifo Instituts gelten allgemein als Frühindikatoren für die aktuelle konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Schon die Beurteilung der Lage hat einen Veröffentlichungsvorsprung von etwa sechs Wochen gegenüber den entsprechenden Daten der amtlichen Statistik. Die Erwartungen weisen darüber hinaus in die Zukunft von drei bis sechs Monaten. Führt man die Befragungsergebnisse mit und ohne Daten der amtlichen Statistik in Modellansätzen zusammen, so kann man die kurzfristige konjunkturelle Entwicklung von wirtschaftlichen Größen, z.B. Konjunkturtendenzen auf Branchenebene, zuverlässig prognostizieren.
Subjects: 
Branchenkonjunktur
Branchenentwicklung
Prognose
JEL: 
O10
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.