Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163779
Authors: 
Schemmel, Lothar
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 55 [Year:] 2002 [Issue:] 10 [Pages:] 22-28
Abstract: 
Das Bundeskabinett hat am 27. März 2002 der Einrichtung einer Kommission zur Reform der Gemeindefinanzen zugestimmt. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit sollen die Zukunft der Gewerbesteuer sowie die finanziellen Folgen einer effizienteren Abstimmung von Sozial- und Arbeitslosenhilfe für die Gebietskörperschaften stehen. Zur Zukunft der Gewerbesteuer liegen eine Reihe neuerer Vorschläge vor. Lothar Schemmel, stellvertretender Leiter des Karl-Bräuer-Instituts fasst in diesem Artikel die Argumente für eine Forderung nach Abbau der Gewerbesteuer, die das Karl-Bräuer-Institut geäußert hat, zusammen.
Subjects: 
Gemeindefinanzierung
Gewerbesteuer
Finanzreform
Deutschland
JEL: 
H21
H25
R51
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.