Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163761
Authors: 
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 55 [Year:] 2002 [Issue:] 05 [Pages:] 54-56
Abstract: 
Die Einführung des Euro-Bargelds zum 1. Januar 2002 in Deutschland hat nicht zu einem Inflationsschub auf breiter Front geführt. Zwar ist das Preisniveau nach der Jahreswende spürbar gestiegen, der zu verzeichnende Preissprung ist allerdings zum größten Teil auf Sonderfaktoren zurückzuführen, die nichts mit der Euro-Bargeldeinführung zu tun haben. Zwar dürften den bisher vorliegenden Meldungen zufolge im Januar 2002 mehr Preisbewegungen als sonst üblich registriert worden sein, Preiserhöhungen und -senkungen haben sich aber wohl im Großen und Ganzen die Waage gehalten. Alles in allem blieb die Preisentwicklung moderat.
Subjects: 
Lebenshaltungsindex
Preisindex
Euro
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
Deutschland
JEL: 
E31
E42
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.