Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163723
Authors: 
Kapfer, Martin
Heißenhuber, Alois
Hoffmann, Helmut
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 54 [Year:] 2001 [Issue:] 24 [Pages:] 15-26
Abstract: 
In jüngster Zeit werden der Landwirtschaft neben der Nahrungsmittelproduktion weitere Aufgaben zugeschrieben, die bisher teilweise kostenloses Koppelprodukt waren und jetzt gezielt gegen gesonderte Honorierung erbracht werden sollen. Im vorliegenden Beitrag untersuchen Martin Kapfer, Prof. Dr. Alois Heißenhuber und Prof. Dr. Helmut Hoffmann, Technische Universität München, die mit der Agenda 2000 eingeführte Neuausrichtung der Agrarpolitik, wobei sie insbesondere auf die so genannte Modulation eingehen.
Subjects: 
Landwirtschaft
EU-Agrarpolitik
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
JEL: 
Q24
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.