Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163669
Authors: 
Städtler, Arno
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 54 [Year:] 2001 [Issue:] 15 [Pages:] 17-19
Abstract: 
Mit einem Umsatzwachstum von nominal 10,6% und real 4,2% erzielte der deutsche Großhandel im Jahr 2000 das beste Ergebnis seit 1990. Trotzdem wurden die Geschäftserwartungen im Verlauf des Jahres pessimistischer. Dieser Trend setzte sich bisher auch in 2001 fort. Von Januar bis Mai konnten die Großhandelsunternehmen nur noch ein nominales Plus von 3,2% erzielen, real erhöhte sich der Absatz sogar nur um 0,4%. Wie die Ergebnisse des jüngsten ifo Investitionstests im Großhandel zeigen, planen die Unternehmen, ihren Personalbestand erneut abzubauen, die Geschäftsflächen nicht mehr auszuweiten und ihre Investitionsausgaben zu reduzieren.
Subjects: 
Deutschland
Großhandel
Geschäftsklima
Branchenkonjunktur
JEL: 
E30
L81
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.