Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163611
Authors: 
Picot, Arnold
Heger, Dominik K.
Neuburger, Rahild
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 54 [Year:] 2001 [Issue:] 06 [Pages:] 19-26
Abstract: 
Die digitale Infrastruktur des Internets wird in zunehmenden Maße als Marktplatz genutzt. Auch hier treffen Angebot und Nachfrage zusammen. Der grundlegende Unterschied zu traditionellen Märkten liegt in der elektronischen Abbildung von Teilen der Transaktion oder der gesamten Transaktion. Diese zunehmende Unterstützung bzw. Automatisierung aller Ebenen und Phasen des kommerziellen Handels führt zu elektronischen Marktplätzen, elektronischem Zahlungsverkehr sowie elektronischen Lieferungen von mediatisierten Gütern und Dienstleistungen. Prof. Dr. Dr. h.c. Arnold Picot, Dominik K. Heger und Dr. Rahild Neuburger Universität München, analysieren in diesem Beitrag die Einsatzmöglichkeiten das elektronischen Handels und die damit verbundenen Herausforderungen an die Unternehmen.
Subjects: 
Elektronischer Markt
Unternehmen
JEL: 
M31
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.