Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/163587
Authors: 
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 54 [Year:] 2001 [Issue:] 03 [Pages:] 41-51
Abstract: 
In den USA wird seit 1996 die Wachstumsrate des realen BIP auf der Basis eines "chain-type annual-weighted" Fisher-Index ermittelt, d.h. die Wachstumsrate des realen BIP ist zwar unabhängig vom Basisjahr, andererseits ist aber nicht mehr gewährleistet, dass das BIP gleich der Summe seiner Komponenten ist. Trotz dieses Nachteils könnte ein Systemwechsel in den deutschen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen dann angezeigt sein, wenn auch in Deutschland bei der Messung der Preisentwicklung im Bereich von IT-Investitionen hedonische Verfahren verwendet würden. Nach einer derartigen Revision wären die Ergebnisse der deutschen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen von der Methodologie wie von den Ergebnissen wieder kompatibler mit den statistischen Angaben der USA und anderer wichtiger Industrieländer.
Subjects: 
Deutschland
Vereinigte Staaten
Wirtschaftswachstum
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
JEL: 
P52
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.