Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/162166
Authors: 
Just, Tobias
Pfnür, Andreas
Braun, Christian
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere zur immobilienwirtschaftlichen Forschung und Praxis 31
Abstract: 
[...] Aus diesen Überlegungen heraus wurde im Auftrag der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG das Entwicklungspotenzial produktionsnaher Immobilien von Unternehmen (Corporates) in Deutschland untersucht. Hierbei ging es zunächst um eine Einschätzung der Marktgröße, um darauf aufbauend mögliche Entwicklungen für die Assetklasse produktionsnaher Immobilien am Kapitalmarkt sowie für den Markt für immobilienwirtschaftliche Dienstleistungen abzuleiten. Übergeordnete Frage war, inwiefern produktionsnahe Immobilien ein Wachstumssegment für den Immobilieninvestment- und den Asset-Management-Markt darstellen. Zur Untersuchung dieser Themen wurden zunächst Hypothesen (Propositionen) aus drei verschiedenen Perspektiven aufgestellt und mittels Befragung überprüft. Grundlegend für alle weiteren Analysen war die Beobachtung, dass produktionsnahe Immobilien für viele Investoren noch kein fester Bestandteil im Portfoliomix sind. Im Zentrum steht daher die Frage, warum dies so ist und was die Attraktivität dieser Assetklasse in Zukunft weiter erhöhen könnte.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.