Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/162129
Autoren: 
Haberer, Sabrina
Hofmann, Sandra
Laukhuf, Andrea
Stohr, Daniel
Datum: 
2017
Reihe/Nr.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 358
Zusammenfassung: 
Die Studie untersucht die gegenwärtige und künftige demografische Entwicklung und ihre Auswirkungen auf die Fachkräftesituation in der pharmazeutischen Industrie. Somit wird sowohl das gegenwärtige als auch das zukünftige Angebotspotenzial an Arbeitskräften innerhalb der Pharmabranche analysiert, wobei Qualifikationsniveaus, soziodemografische Merkmale sowie bestimmte Berufsgruppen gesondert betrachtet werden. Auch eine Bedarfsanalyse im Zeitverlauf zur Identifikation der Arbeitskräfteüberschüsse bzw. -engpässe wird vorgenommen.Zudem werden einige Stellschrauben, über die einem möglichen Fachkräfteengpass entgegengewirkt werden kann, vorgestellt und deren Relevanz für die Pharmabranchedeskriptiv aufgezeigt.
ISBN: 
978-3-86593-268-6
Dokumentart: 
Research Report

Datei(en):
Datei
Größe
752.59 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.