Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/161990
Authors: 
Hauschildt, Jürgen
Leker, Jens
Year of Publication: 
1990
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 243
Abstract: 
Das Streben nach Flexibilität hat in innovativen Beschaffungsentscheidungen den Rang eines eigenständigen Entscheidungsziels: Die Nachfrager wollen sich die Möglichkeit der Entschlußrevision offenhalten. Die Anbieter entsprechen diesem Streben nach Handlungsautonomie ihres Partners durch das Angebot unterschiedlicher Flexibilisierungsmöglichkeiten. Die wichtigsten Strategien der Nachfrager und der Verwender werden im Überblick vorgestellt. Sodann wird am Beispiel der Beschaffung von PC-Systemen illustriert, welches die wichtigsten Ansatzpunkte für derartige Flexibilisierungsbemühungen sind: Flexibilisierung der Hard- und Software und flexible Gestaltung der Verträge.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.