Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/161987
Authors: 
Keil, A.
Year of Publication: 
1989
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 239
Abstract: 
Das Controlling immaterieller Vorleistungen beschäftigt sich mit dem Problem der Transformation von immateriellen Vorleistungskosten in Kosten der betrieblichen Erzeugnisse. Dieses Problem ist in der Kosten- und Leistungsrechnung bisher nur unzureichend gelöst. Es geht konform mit dem Problem der produktorientierten Zurechnung von Kosten offener Perioden.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.