Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158470
Authors: 
Bruckmeier, Kerstin
Eggs, Johannes
Sperber, Carina
Trappmann, Mark
Walwei, Ulrich
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 19/2015
Abstract: 
Die positive Beschäftigungsentwicklung in Deutschland hält an und der Arbeitsmarkt ist in einer guten Grundverfassung. Dennoch ist die Zahl der Menschen, die gleichzeitig Leistungen der Grundsicherung und ein Erwerbseinkommen erhalten, in den letzten Jahren nahezu unverändert geblieben. Diese erwerbstätigen Arbeitslosengeld-II-Bezieher, die sogenannten Aufstocker, stehen im besonderen Fokus von Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Die Haushaltsbefragung 'Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung' zeigt für das Jahr 2013, dass die Tätigkeiten von Aufstockern oft durch eine geringe Stundenzahl und/oder geringe Stundenlöhne gekennzeichnet sind. Ihre Beschäftigungssituation könnte sich verbessern, wenn sie nach einer anderen oder weiteren Tätigkeit suchen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
548.58 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.