Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/158383
Autoren: 
Fuchs, Johann
Hummel, Markus
Hutter, Christian
Klinger, Sabine
Vallé, Jennifer
Weber, Enzo
Zapf, Ines
Zika, Gerd
Datum: 
2012
Schriftenreihe/Nr.: 
IAB-Kurzbericht No. 14/2012
Zusammenfassung: 
Die Schuldenkrise in Europa überschattet die wirtschaftliche Entwicklung hierzulande. Dennoch konnte sich das deutsche BIP-Wachstum gegen den europäischen Trend im ersten Halbjahr 2012 zunächst behaupten. Frühindikatoren lassen nun allerdings erwarten, dass die Konjunktur nachgibt. Auch der Arbeitsmarkt bleibt nicht unbeeindruckt von der Krise, zeigt sich aber insgesamt robust. Der stark fallende Trend der Arbeitslosigkeit aus den letzten Jahren ist ausgelaufen, die Beschäftigung konnte dagegen noch zulegen. Mit welcher Entwicklung bis 2013 zu rechnen ist, zeigt die IAB-Prognose.
Dokumentart: 
Research Report

Datei(en):
Datei
Größe
704.47 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.