Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158361
Authors: 
Schütz, Holger
Kupka, Peter
Koch, Susanne
Kaltenborn, Bruno
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 18/2011
Abstract: 
Mit den Hartz-Reformen wurden die aktivierenden Komponenten in der Arbeitsmarktpolitik verstärkt. Kern dieses Ansatzes ist die Betonung der Eigenverantwortung der Arbeitslosen für ihre Wiedereingliederung in Beschäftigung. Dazu gehört, dass sie nicht mehr allein als passive Leistungsempfänger verstanden werden, sondern gemeinsam mit ihrem Ansprechpartner in der Arbeitsagentur oder Grundsicherungsstelle ihren Eingliederungsprozess gestalten. Der Kurzbericht analysiert, ob und wie das Instrument der Eingliederungsvereinbarung die Aktivierungs- und Integrationsprozesse von Arbeitsuchenden unterstützt.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
483.61 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.