Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158312
Authors: 
Ruppe, Kathi
Stephan, Gesine
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 25/2009
Abstract: 
Unternehmen, die Personen mit Vermittlungshemmnissen einstellen, können für einen begrenzten Zeitraum einen Eingliederungszuschuss zum Arbeitsentgelt erhalten. In zwei aktuellen Studien hat das IAB Löhne und Beschäftigungsdauern von vormals arbeitslosen Arbeitnehmern untersucht, die 2003 einen (bis zu einem Jahr) geförderten Job aufnahmen. Die Einstiegslöhne geförderter und ähnlicher, ungeförderter Arbeitnehmer unterscheiden sich demnach kaum. Allerdings beschäftigten Betriebe geförderte Personen im Mittel länger als ungeförderte.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
601.06 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.