Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158298
Authors: 
Heckmann, Markus
Kettner, Anja
Rebien, Martina
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 11/2009
Abstract: 
Im IV. Quartal 2008 waren die Folgen der globalen Wirtschaftskrise erstmals auch beim gesamtwirtschaftlichen Stellenangebot in Deutschland zu spüren. Der Rückgang war allerdings schwächer als erwartet. Die Unternehmen konnten das ganze Ausmaß der Krise zum Zeitpunkt der Erhebung noch nicht absehen. Die Zahl der offenen Stellen lag mit knapp 1,1 Mio. um rund 130.000 niedriger als im Herbst 2007. Die genauere Betrachtung des Arbeitskräftebedarfs im Herbst 2008 zeigt, dass seine Entwicklung ebenso wie Besetzungsprobleme je nach Branche und Betriebsgröße sehr unterschiedlich verlaufen sind und dass sich - trotz Stellenrückgang - für die Zukunft einzelne Personalengpässe abzeichnen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
933.42 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.