Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158094
Authors: 
Hoffmann, Edeltraud
Walwei, Ulrich
Year of Publication: 
2000
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 14/2000
Abstract: 
In einer Bestandsaufnahme auf europäischer Ebene werden die Veränderungsprozesse bei den verschiedenen Beschäftigungsformen im Überblick beschrieben. Ähnlich wie in Deutschland ist in den meisten EU-Ländern der Anteil unbefristeter Beschäftigungsverhältnisse an den Erwerbstätigen in der letzten Dekade weiter zurückgegangen. Ursächlich hierfür waren von Land zu Land oft unterschiedliche Faktoren - allein oder im Zusammenspiel: So hat Arbeitslosigkeit zum Bedeutungsverlust von Normalarbeit beigetragen, haben der sektorale Strukturwandel zu den Dienstleistungen oder die Erschließung von Personengruppen mit speziellen Erwerbspräferenzen eine Rolle gespielt. Schließlich sind auch institutionelle Rahmenbedingungen wie die Starrheit des Arbeitsrechts oder die Belastung der Arbeit mit Sozialabgaben dafür verantwortlich gewesen, dass Normalarbeit zurückgedrängt wurde.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
527.07 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.