Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/158040
Authors: 
Zika, Gerd
Year of Publication: 
1997
Series/Report no.: 
IAB-Kurzbericht 7/1997
Abstract: 
In dem Beitrag werden die Beschäftigungseffekte der Neufassung des Entgeltfortzahlungsgesetzes mit Hilfe der IAB/Westphal-Version des makroökonomischen SYSIFO-Modells simuliert. Bei einer Kürzung der Bezüge im Krankheitsfall auf 80 % wird für Westdeutschland nach drei Jahren ein positiver Beschäftigungseffekt von 55.000 errechnet, der sich nach neun Jahren auf 20.000 verringert. Bei der Anrechnung von je fünf Krankheitstagen auf einen Tag Erholungsurlaub ergibt sich für Westdeutschland nach einem Jahr ein negativer Beschäftigungseffekt von ca. 160.000 Erwerbstätigen. Langfristig wird sich dieser Beschäftigungsrückgang auf rund 60.000 abschwächen.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.