Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/157680
Authors: 
Pimpertz, Jochen
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
IW-Kurzberichte 17.2016
Abstract: 
Gegen eine verpflichtende private Altersvorsorge spricht, dass die gesetzliche Versorgungslücke bereits durch eine längere Lebensarbeitszeit schrumpft. Außerdem fehlt ein belastbarer Befund, dass die Deutschen allgemein zu wenig vorsorgen. Aber ausgerechnet jenen Menschen, die nicht sparen können, helfen die aktuell diskutierten Reformvorschläge nicht.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.