Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/157362
Authors: 
Schnoor, Florian
Ahrens, Volker
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere der Nordakademie 2017-02
Abstract: 
Die Verknüpfung der einzelnen Disziplinen des Wirtschaftsingenieurwesens wird anhand des Konfigurationsmanagements im Anlagenbau untersucht. Dafür wird vor dem Hintergrund der Modellierung von Systemen im Sinne des Systems Engineering die Methode des Konfigurationsmanagements in die Systems Modeling Language (SysML) überführt und auf ihre Fähigkeiten analysiert. Auf Basis der SysML-Fähigkeiten und der normierten Anforderungen des Konfigurationsmanagements wird ein Lastenheft erarbeitet und kann so ein Stereotyp für SysML definieren. Die Betrachtung zeigt deutlich, wie die SysML ein Bindeglied der verschiedenen Disziplinen darstellen kann.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.