Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/157259
Authors: 
Gruninger-Hermann, Christian
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Working & Discussion Paper, DHBW Lörrach 1
Abstract: 
Demographischer Wandel, Innovationen innerhalb der Informations- und Kommunikationstechnologie und die Digitalisierung ändern das Kaufverhalten der Konsumenten zunehmend. Innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte ist der E-Commerce in Deutschland ständig gewachsen und hat sich die Struktur des stationären Handels stark verändert. In der Folge nimmt die Versorgungsfunktion des stationären Handels in den Städten ab und macht diese zusehends weniger attraktiv. In einigen Regionen Deutschlands, vor allem in ländlichen Gegenden und in der Umgebung von Großstädten, leiden Kleinstädte unter diesen strukturellen Veränderungen der Handelslandschaft. Immer häufiger wird in der Öffentlichkeit die Frage nach der Verödung der (Innen-)Städte gestellt. Mit diesem Arbeitspapier wird eine breite Informationsgrundlage geschaffen, die Motive für den Innenstadtbesuch bzw. für den Kauf in Geschäftsstätten des stationären Einzelhandels, das gegenwärtige Online-Kaufverhalten, Prognosen zur zukünftigen Entwicklung des E-Commerce und schließlich Handlungshinweise, wie auf diese grundlegenden Änderungen reagiert werden kann, umfasst. Die Handlungshinweise richten sich an Unternehmen des Einzelhandels, ihre Verbände und Interessengemeinschaften, ebenso wie an Kammern, Immobilienbesitzer und an die öffentliche Verwaltung.
Abstract (Translated): 
Demographic change, technological innovations and digitization are modifying consumer buying behaviour. For the last two decades e-commerce in Germany is continuously evolving and structures of retail trade radically change. Subsequently the retail function of cities declines and makes them less attractive. In some parts of Germany especially small rural cities and small cities near metropoles suffer from these structural changes. More and more in public the question is raised if cities will become deserted. The focus of this working and discussion paper is to provide a broad range of information including motives to buy in cities, online shopping behaviour and forecasts of the future e-commerce development to finally come up with recommendations for stakeholders as retail companies and retail associations, real estate owners as well as municipalities on how to react to the profound structural change.
Subjects: 
future development of German E-Commerce
online-sales
development of German cities and their stakeholders
strategies for German retail companies
JEL: 
L81
R23
M20
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.