Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/157158
Authors: 
Flake, Regina
Werner, Dirk
Zibrowius, Michael
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
IW-Analysen 111
Abstract: 
Die vorliegende Analyse betrachtet die Arbeitsmarkt- und Karriereperspektiven von Fortbildungsabsolventen in Deutschland. Auf Grundlage von Individualund Unternehmensdaten wird untersucht, wie sich die Situation von Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung - zum Beispiel zum Meister oder Techniker - im Vergleich zu der von Hochschulabsolventen darstellt. Während in der öffentlichen Debatte ein Studium unter Karrieregesichtspunkten als weitgehend alternativlos angesehen wird, zeigt ein Blick auf die Daten ein anderes Bild: Fortbildungsabsolventen brauchen den Vergleich mit Akademikern nicht zu scheuen, denn sie haben ein geringeres Arbeitslosigkeitsrisiko, übernehmen häufiger Führungsverantwortung und ihr Einkommen liegt in vielen Fällen gleichauf mit dem von Hochschulabsolventen oder sogar darüber. Zudem bietet eine Aufstiegsfortbildung auch für Schulabgänger ohne Abitur eine gute Karriereperspektive. Unternehmen schätzen Fortbildungsabsolventen als versierte Teamplayer mit fundierter Praxiserfahrung und setzen sie in verantwortungsvollen Tätigkeiten gezielt ein.
Abstract (Translated): 
The present IW Analysis looks at the labour market in Germany and the career prospects of those completing further vocational training. Using both individual and corporate data the authors compare the situation of those who undergo advanced training - for example, to qualify as a master crafts(wo)man or technician - with that of university graduates. While in the public debate a university degree is generally regarded as an indispensable step on the career ladder, analysis of the data reveals a rather different picture. Skilled workers with advanced vocational qualifications turn out to be as well or better off than those completing tertiary education due to their lower risk of unemployment, their more frequent opportunities to shoulder management responsibility and in many cases an income equal to or even exceeding that of university graduates. Moreover, even those without high school graduation or A-levels have good career prospects if they obtain an advanced vocational qualification. Companies value employees who complete further training as experienced team players with sound practical experience and are keen to place them in responsible positions.
ISBN: 
978-3-602-45591-1
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.