Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/156523
Authors: 
Belitz, Heike
Schmidt-Ehmcke, Jens
Zloczysti, Petra
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
Studien zum deutschen Innovationssystem 9-2009
Abstract: 
Nach der Jahrtausendwende ist die Internationalisierung von Produktion und FuE in multinationalen Unternehmen nicht nur in Deutschland weitgehend zum Stillstand gekommen. Die FuE-Aufwendungen dieser Unternehmen im Ausland sind nicht mehr, wie noch in der zweiten Hälfte der 90er Jahre, schneller gestiegen als im Heimatland. Nach 2005 gab es zunächst Anzeichen für eine Wiederbelebung der Direktinvestitionstätigkeit im Ausland führender Industrieländer und in der Folge auch der Internationalisierung von FuE. Im Zuge der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise ist die Internationalisierung der Produktion jedoch im Jahr 2008 wiederum gestoppt worden. Anhand von Informationen über die räumliche Verteilung und technologische Orientierung der FuE-Aktivitäten multinationaler Unternehmen aus den Patentanmeldungen am Europäischen Patentamt (EPO) einschließlich der PCT-Anmeldungen im Zeitraum 1990 bis 2005 wurde untersucht, ob die Internationalisierung von FuE in deutschen Unternehmen Hinweise auf Schwächen des Forschungsstandorts Deutschland in dynamischen Technologiefeldern gibt.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.