Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/156395
Authors: 
Dolata, Ulrich
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Stuttgarter Beiträge zur Organisations- und Innovationsforschung, SOI Discussion Paper 2017-02
Abstract: 
For some years, the field of research on social movements has undergone fundamental changes. This is due above all to the internet and social media platforms that have become an integral part of the emergence, organization and mobilization of protest. This article examines the role which these new technical infrastructures play in the development and stabilization of political protest and social movements. For this, it pursues two main objectives: One, a more precise identification of the technical foundations of collective behavior and action, which show the internet to be not only an enabling but also a regulatory and action-structuring infrastructure with a considerable degree of intervention. Two, the analysis of the new and close interplay of social and technical conditions under which collective protest and social movements take shape in the digital age, referred to as 'technically advanced sociality.
Abstract (Translated): 
Seit einigen Jahren wird die wissenschaftliche Beobachtung und Analyse sozialer Bewegungen neu formatiert und ausgerichtet. Das ist vor allem anderen dem Internet und Social-Media-Plattformen geschuldet, die zu einem integralen Bestandteil der Entstehung, Organisierung und Mobilisierung von Protest geworden sind. In diesem Aufsatz wird herausgearbeitet, welche Rolle diese neuen technischen Infrastrukturen für die Entfaltung und Stabilisierung von politischem Protest und sozialen Bewegungen spielen. Im Zentrum der Argumentation stehen zwei Themen: Zum einen eine präzisere Bestimmung der technischen Grundlagen kollektiven Verhaltens und Handelns, die das Internet nicht nur als ermöglichende, sondern zugleich als regelsetzende und handlungsstrukturierende Infrastruktur mit großer Eingriffstiefe ausweist. Zum anderen die Auslotung des neuartigen Verhältnisses technischer und sozialer Konstitutionsbedingungen von kollektivem Protest und sozialen Bewegungen in Zeiten digitaler Medien, das als technisch erweiterte Sozialität auf den Begriff gebracht wird.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
903.94 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.