Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/156290
Authors: 
Flaute, Markus
Großmann, Anett
Lutz, Christian
Nieters, Anne
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
GWS Discussion Paper 2015/14
Abstract: 
Im Zuge des Ausbaus der erneuerbaren Energien produzieren private Haushalte zunehmend selbst Strom und Wärme. Prosumer-Haushalte verbrauchen zumindest einen Teil der erzeugten Energie selbst. In einem ersten Schritt sind aus einer großen Zahl von Prosumer-Haushalten, welche sich hinsichtlich verschiedener Eigenschaften (z. B. Haushaltsgröße, Gebäudestruktur, eingesetzte Energieerzeugungstechnologie) unterscheiden, 10 Durchschnittstypen ausgewählt und in das Energiewirtschaftsmodell PANTA RHEI integriert worden. Das vorliegende Discussion Paper beschreibt die Auswahl der Typen und die Einbindung in das Modell PANTA RHEI. Anhand beispielhafter Modellrechnungen, in denen jeweils jährlich 100.000 Prosumer-Haushalte neu auf den Markt treten, werden die grundlegenden Wirkungszusammenhänge beschrieben. Es werden sowohl die energiebezogenen als auch die ökonomischen Effekte dargestellt. Abschließend werden weitere Arbeitsschritte für den Fortgang des Forschungsvorhabens diskutiert.
Subjects: 
Energiewende
Prosumer
Energie
nachhaltiger Konsum
Modellierung
JEL: 
Q4
D1
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
816.31 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.