Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/156245
Authors: 
Pahnke, André
Kay, Rosemarie
Schlepphorst, Susanne
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
IfM-Materialien 254
Abstract: 
Die vorliegende Studie untersucht auf Basis von Daten des IAB-Betriebspanels das unternehmerische Verhalten vor und nach der Übergabe und wie sich dieses Verhalten auf die wirtschaftliche Situation der Unternehmen auswirkt. Dabei greifen die Analysen auf die Annahmen der Investitionsstau- und der Wachstumsimpulshypothese zurück. Mit Heranrücken der geplanten Übergabe werden einige Maßnahmen wie die Investitionstätigkeit, die Weiter-bildungsförderung der Mitarbeiter oder FuE-Aktivitäten in zunehmend geringerem Ausmaß ergriffen. Zugleich zeigen sich die neuen Eigentümer in manchen Bereichen wie der Aus- und Weiterbildungsbeteiligung und der Investitionstätigkeit aktiver, in anderen wie Prozessinnovationen hingegen weniger aktiv. Diese betrieblichen Maßnahmen stehen überwiegend jedoch in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Übergabeereignis selbst. Auch ist kein systematisches Verhalten zu erkennen, das die beobachtete Umsatz- und Beschäftigungsentwicklung nach dem Eigentümerwechsel erklärt.
Abstract (Translated): 
Using data of the IAB-establishment panel, the paper analyses entrepreneurial behaviour before and after business succession and how this behaviour affects the economic situation of the enterprises being handed over. Thereby, the study is based on hypotheses claiming that there is a reduction in investments before the succession, while successors tend to induce company growth. The results show that predecessors increasingly reduce investments, continuous training of employees, and research and development, the closer the date of succession approaches. At first sight, new owners increase investments as well as apprenticeship and continuous training while they are less likely to introduce process innovations. However, these activities cannot be directly linked to the succession itself. Furthermore, there is no consistent evidence that could explain the observed turnover and employment development of a company after business succession with a specific entrepreneurial behaviour.
Subjects: 
Familienunternehmen
Unternehmensnachfolge
Wachstum
Investitionen
family businesses
business succession
growth
investments
JEL: 
L25
L26
M2
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.