Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/155773
Title (translated): 
Wird der Klimawandel der russischen Getreideproduktion nutzen oder schaden? Statistische Evidenz auf der Grundlage eines Panel-Ansatzes
Authors: 
Belyaeva, Maria
Bokusheva, Raushan
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Discussion Paper, Leibniz Institute of Agricultural Development in Transition Economies 161
Abstract: 
We conduct an examination of the climate effect to analyze the historical dependence of grain production on temperatures and precipitation levels, and project this dependence to estimate the productivity of different grain types in the mid- and long-terms, given four greenhouse gas concentration pathways. We find that altering temperatures have an equivocal effect on agriculture. The most productive zones of the southern black soil belt is projected to face considerable declines in yields, due to insufficient precipitation levels and high probability of heat waves during the summer vegetation period. The northern part, on the contrary, can experience increases in productivity as a result of milder and drier winters and warmer springs.
Abstract (Translated): 
Wir untersuchen den Klimaeffekt, um die zeitliche Abhängigkeit der Getreideproduktion von Temperatur und Niederschlagsmengen zu bestimmen. Darauf aufbauend prognostizieren wir die mittel- und langfristige Entwicklung der Produktivität verschiedener Getreidearten für vier unterscheidliche Entwicklungspfade der Treibhausgaskonzentration. Wir finden, dass sich verändernde Temperaturen keinen einheitlichen Einfluss auf die Landwirtschaft haben. Die produktivsten Zonen im südlichen Schwarzerdegürtel werden einen deutlichen Rückgang der Erträge infolge von unzureichenden Niederschlagsmengen und einer hohen Wahrscheinlichkeit von Hitzewellen während der Vegetationsperiode im Sommer erfahren. Im Unterschied dazu ist in den nördlichen Regionen ein Anstieg der Produktivität zu erwarten als Folge eines milderen und trockeneren Klimas im Winter und höheren Temperaturen im Frühjahr.
Subjects: 
Russia
grain production
climate change
Russland
Getreideproduktion
Klimawandel
JEL: 
Q12
Q16
Q54
P32
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
619.31 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.