Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/151790
Authors: 
Pavel, Ferdinand
Leitzke, Marianne
Costard, Jano
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 76 [Year:] 2009 [Issue:] 22 [Pages:] 358-366
Abstract: 
Innovationen sind von zentraler Bedeutung für Wachstum und wirtschaftliche Entwicklung der deutschen Volkswirtschaft. Neben der Höhe der Aufwendungen für Forschung und Entwicklung ist auch die Qualität des Mitteleinsatzes entscheidend. Aufgrund der Komplexität von Innovationsprozessen sind empirisch valide Aussagen hierzu schwierig. In der hier präsentierten Studie werden die Grundzüge eines indexbasierten Verfahrens zur Bewertung von Innovationstätigkeit und -erfolg dargestellt. Eine Anwendung mit Schwerpunkt auf dem verarbeitenden Gewerbe zeigt, wie sich Innovationstätigkeit, Wachstumsdynamik und wirtschaftliches Potential einzelner Branchen und Technologien unterscheiden. Ein Vergleich dieser Ergebnisse mit der Verteilung der Ausgaben des Bundes für die direkte Projektförderung im verarbeitenden Gewerbe zeigt gewisse Unterschiede. Neben dem ausgeprägten Fokus der Projektförderung auf die Luft- und Raumfahrttechnik, der klar im Gegensatz zu den hier ermittelten Bewertungen für Innovationstätigkeit und Wachstumsdynamik steht, fällt auf, dass es auch für alle anderen betrachteten Branchen deutliche Abweichungen gibt.
Subjects: 
Public R&D
Research fund allocation
JEL: 
O32
O38
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
296.47 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.