Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/151769
Autor:innen: 
Dreger, Christian
Belke, Ansgar
Bernoth, Kerstin
Brenke, Karl
Kooths, Stefan
Kuzin, Vladimir
Weber, Sebastian
Zinsmeister, Florian
Datum: 
2009
Quellenangabe: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 76 [Year:] 2009 [Issue:] 15/16 [Pages:] 238-271
Verlag: 
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin
Zusammenfassung: 
Das DIW Berlin rechnet zum Jahresende mit einer Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung. Voraussetzung für eine konjunkturelle Stabilisierung ist jedoch eine Rückkehr des Vertrauens in die Finanzmärkte: Hierfür sind strukturelle Reformen und eine wirksame Regulierung des Bankensektors unerlässlich. In der Wirtschaftspolitik spricht sich das DIW Berlin gegen ein Konjunkturpaket III aus.
Schlagwörter: 
Economic outlook
Business cycle forecast
Consumption
Foreign trade
JEL: 
E32
E66
F1
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe
511.85 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.