Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/151542
Autoren: 
Kalinowska, Dominika
Kunert, Uwe
Datum: 
2007
Quellenangabe: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 74 [Year:] 2007 [Issue:] 40 [Pages:] 573-580
Zusammenfassung: 
Seit Anfang dieses Jahrzehnts bewegt sich die Gesamtfahrleistung der in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeuge knapp unterhalb von 700 Mrd. Kilometern jährlich. Während im Jahr 2005 die deutschen Kraftfahrzeuge insgesamt etwas weniger gefahren wurden als im Vorjahr, ist 2006 die Belastung der Straßen wieder leicht gestiegen. Die Fahrleistung hat insgesamt trotz der anhaltend hohen Kraftstoffpreise und der Einführung der Steuer auf Biodiesel um rund 1 % zugenommen. Damit spiegelt sich die gute Konjunktur auch in der Verkehrsnachfrage wider. Bei den Pkw hält der Trend zum Diesel-Fahrzeug weiter an. Da immer mehr große Diesel-Pkw zugelassen werden, ist der Durchschnittsverbrauch der Diesel-Flotte leicht gestiegen, der aller Pkw nur minimal zurückgegangen. Der CO2-Ausstoß bleibt seit Jahren fast unverändert.
Schlagwörter: 
Transportation demand
Fuel consumption
Vehicle kilometers travelled
CO2-Emissions
JEL: 
Q41
Q42
R41
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe
222.21 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.