Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/151451
Authors: 
Soete, Birgit
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 73 [Year:] 2006 [Issue:] 26 [Pages:] 381-388
Abstract: 
Die moderne Biotechnologie ist eine wissensintensive Querschnitts technologie und hat große Wachstumspotentiale. Derzeit weist die Anwendung der Biotechnologie in der Pharmazeutischen Industrie und der Medizin (rote Biotechnologie) weltweit die größte Wachstumsdynamik auf. Deutschland ist erst Mitte der 90er Jahre mit der Förderinitiative BioRegio der damaligen Bundesregierung nennenswert in die Kommerzialisierung der Biotechnologie eingestiegen. Eine vom DIW Berlin im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführte Studie zur Position Deutschlands als Standort für die rote Biotechnologie zeigt nun, dass das deutsche Innovationssystem der roten Biotechnologie im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig ist und einen Wettbewerbsvorteil in den Bereichen Diagnostik und Produktion hat. Großbritannien verfügt allerdings gegenüber Deutschland sowie den ebenfalls untersuchten Ländern Indien und Israel über die ausgereifteste Biotechnologieindustrie und ein stimulierenderes Innovationssystem.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
148.51 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.