Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/151148
Authors: 
Lucke, Dorothea
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 69 [Year:] 2002 [Issue:] 24 [Pages:] 384-390
Abstract: 
Die deutsche Industrie geriet im zweiten Quartal 2001 in eine Abschwungphase. Im ersten Quartal 2002 stagnierte die Produktion im Vergleich zum Vorquartal (-0,1 %). Es mehren sich nun aber die Anzeichen, dass in diesem Frühjahr der Aufschwung in der Industrie eingesetzt hat. Dafür spricht, dass die Weltkonjunktur wieder aufwärts gerichtet ist, was sich bereits in der Entwicklung der Auftragseingänge aus dem Ausland zeigt. Die Erholung wird sich indes so allmählich vollziehen, dass die Industrieproduktion im Jahresdurchschnitt 2002 noch einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr aufweisen wird. Im kommenden Jahr dürfte die Produktion dann um 2,7 % wachsen.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
215.08 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.