Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/149369
Autor:innen: 
Erscheinungsjahr: 
2014
Quellenangabe: 
[Editor:] Bund Heimat und Umwelt in Deutschland [Title:] Energielandschaften gestalten. Leitlinien und Beispiele für Bürgerpartizipation [ISBN:] 978-3-925374-37-1 [Publisher:] Bund Heimat und Umwelt in Deutschland [Place:] Bonn [Year:] 2014 [Pages:] 114-120
Verlag: 
Bund Heimat und Umwelt in Deutschland, Bonn
Zusammenfassung: 
Die Prozesse, die helfen eine global und dauerhaft überlebensfähige Lebens- und Wirtschaftsweise zu realisieren, wobei der Energiewende eine wichtige Rolle zukommt, fördern die Nachhaltigkeit. Dieser Beitrag soll ihren Zusammenhang mit unserer auf Wachstum fokussierten Ökonomie problematisieren, die sich daraus ergebende Schlussfolgerung des Zusammendenkens von Energie- und Wachstumswende ziehen sowie die in diesem Prozess sinnvolle und wichtige Rolle aktiver Bürgerbeteiligung erläutern.
Schlagwörter: 
Wachstumswende
Energiewende
Bürgerbeteiligung
JEL: 
P18
Creative-Commons-Lizenz: 
cc-by-sa Logo
Dokumentart: 
Book Part
Dokumentversion: 
Published Version

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.